Kochen

Mal wieder ein schöner gemeinsamer Kochabend…

Hier kommen Bilder und Rezepte….

Scharfe Süßkartoffelsuppe            4 – 6 Portionen

2       Zwiebeln
2       Zehen Knoblauch
500 g Süßkartoffeln
500 g Karotten
1 l     Gemüsebrühe
1 EL  Öl
½ TL Majoran (getrocknet)
Chiliflocken oder Chilipulver (Cayennepfeffer)
Saure Sahne

Zwiebeln grob würfeln, Knoblauch zerdrücken und zusammen in einem Topf
anbraten, bis die Zwiebeln eine schöne goldene Farbe haben. Gewürfelte Süßkartoffeln und zerkleinerte Karotten nun ebenfalls in den Topf geben, mit einer Prise Chili würzen und kurz anschwitzen. So viel Gemüsebrühe zugeben, dass das Gemüse gerade bedeckt ist. Die Kartoffeln und Karotten 20 – 25 Minuten weich kochen und mit dem Pürierstab zerkleinern. Eventuell Gemüsebrühe nachgießen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Salz,
Pfeffer, Chili und Majoran abschmecken.
Mit einem Klecks saure Sahne servieren.

 

Dreierlei Bruschetta an Rucola                      für 6 Personen

1 oder 2       Ciabatta oder Baquettes
2                 Knoblauchzehen halbiert

  1. 150 g Rucola

1 TL           Honig
3 EL           weißer Balsamico
2 EL           Olivenöl
Salz und Pfeffer

Bruschetta Tomate
300 g Strauchtomaten
1 Knoblauchzehe
frisches Basilikum, gehackt, nach Belieben
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Bruschetta mit Pilzen

300 g braune Champignon
frisch gezupft Thymianblätter, nach Belieben (ca. 8 Stiele)
1 Knoblauchzehe
2 Spritzer Zitronensaft
150 g Ricotta
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Bruschetta mit Ziegenfrischkäse und karamellisierten Apfelspalten

200 g Ziegenfrischkäse
1 Knoblauchzehe
1 – 2  mittelgroße Äpfel
70 g Rohrzucker
1 Handvoll Walnüsse
Feigensenf
Pfeffer

 

Zubereitung:

Tomaten klein würfeln (Kerne entfernen), Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse drücken. Alles zusammen in eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen und kurz ziehen lassen. Dann etwas Olivenöl und das Basilikum dazugeben, alles vermengen und zur Seite stellen.

Ciabatta oder Baquettes  leicht abgeschrägt schneiden, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit Olivenöl bestreichen. Die Brotscheiben mit den halbierten Knoblauchzehen einreiben. Ofen auf 200 Grad C Ober-/Unterhitze stellen.

Champignons putzen, in Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit Öl hellbraun braten. Mit Zitronensaft, den abgezupften Thymianblättchen, Salz und Pfeffer würzen und zur Seite stellen.

Nun das Backblech mit den Ciabattascheiben in den vorgeheizten Backofen schieben und für ca. 8 – 10  Minuten knusprig backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Für die Ziegenfrischkäse-Bruschetta zunächst die Walnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Öl leicht rösten und beiseite stellen.

Die Äpfel waschen und in feine Scheibchen schneiden. Dann mit dem Zucker in eine Pfanne geben, karamellisieren lassen und mit Balsamico ablöschen.

Nun die Rucolablättchen auf den Tellern mittig verteilen. Honig, Balsamico und Olivenöl vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Rucola damit beträufeln.

Nun auf  ein Drittel der Brote die gewürfelten Tomaten verteilen.

Das zweite Drittel mit Ricotta bestreichen, den Pilzen belegen und mit grobem Meersalz anrichten. Die verbleibenden Brote mit Ziegenkäse bestreichen, ein paar Walnussstücken darüber geben und mit Feigensenf beträufeln. Zum Schluss mit Apfelspalten garnieren.

 

 

Jägertopf mit gemischten Pilzen                       4 Personen

 

400 g          gemischte Pilze
400 g          Putenschnitzel
5 EL           Öl,  Salz, schwarzer Pfeffer
2 ½ EL       Butter
1 ½ EL       Mehl
400 ml        Hühnerbouillon
100 ml        trockener Weißwein
200 g          Spätzle
½ 106 ml    Glas eingelegter grüner Pfeffer
1              Bund Schnittlauch
100 g          Schmand oder Creme fraiche
geriebene Muskatnuss

Pilze putzen. Größere Exemplare  evtl. halbieren. Putenschnitzel waschen, trocken tupfen und in schmale Streifen schneiden. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin portionsweise  kräftig anbraten. Mit Salz würzen, Herausnehmen.

 3 EL Öl portionsweise in einer Pfanne erhitzten. Pilze portionsweise darin unter Wenden ca. 4 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen.
2 EL Butter in der Pfanne erhitzen, Mehl darin unter Rühren kurz anschwitzen. Brühe und Wein einrühren und ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen Spätzle in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Grünen Pfeffer in einem Sieb abtropfen lassen, Schnittlauch waschen und, bis auf etwas zum Garnieren, in feine Röllchenschneiden.

Schmand mit einem Schneebesen in die nicht mehr kochende Soße rühren. Dann grünen Pfeffer, Pilze, Fleisch und Schnittlauch in die Soße geben, kurz erwärmen (nicht mehr kochen). Mit Salz und Muskat abschmecken. Spätzle abgießen und mit ½ EL Butter mischen. Jägertopf anrichten, mit übrigem Schnittlauch garnieren. Buttespätzle dazu reichen.

 

Zimtwaffeln mit heißen Kirschen

 250 g         Butter
6             Eier
100 g         Zucker
2 Tüten       Vanillezucker
500 g         Mehl
2 TL          Zimt
4 TL          Backpulver
¼ l           lauwarmes Wasser

Fett, Zucker, Vanillezucker und Zimt  schaumig rühren, nacheinander die Eier hinzufügen. Dann Mehl mit Backpulver untermischen (lauwarmes Wasser).
Waffeln backen

Kirschen erhitzen und nach Belieben andicken und zuckern.